Aktuelle Mitteilungen

Schüler lernen Pflegeberuf kennen

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 07. Oktober 2011 eingegeben

Der erste Aktionstag „Pflege bietet Perspektive" der Senioren Wohnpark Weser GmbH am 6. Oktober 2011 war ein voller Erfolg. Im Haus „Am Park" in Delmenhorst informierten sich etwa 30 Schüler aus der Realschule an der Lilienstraße und von der BBS II sowie mehrere Interessierte über den Altenpflegeberuf. Nachdem Einrichtungsleiter Norbert Rutz die Schüler begrüßt hatte, konnte die Rallye durch die Pflegeeinrichtung, die spielerisch mit dem Beruf in der Altenpflege vertraut machen soll, beginnen. Im Erdgeschoss mussten die Schüler mit verbundenen Augen und großen Handschuhen durch einen Parcours gehen und konnten sich dabei nur auf die Hilfe der Person neben sich verlassen. Im ersten Obergeschoss bekamen die jungen Leute zu sehen, wie man bei einer bettlägerigen Person ein Laken wechselt. „Niemals den Bettbezug auf den Boden werfen!", lautete eine der wichtigen Anweisungen. Der Rollstuhl stand im zweiten Geschoss im Mittelpunkt. Hier sollten sich die Schüler gegenseitig durch einen Parcours schieben, wobei der Geschobene die Augen verbunden bekam. „Das ist kein gutes Gefühl" berichtete eine der Schülerin. Norbert Rutz wusste, warum: „Die Kommunikation ist in unserem Beruf sehr wichtig", unterstrich er und wies darauf hin, dass die beiden Schülerinnen beim Schieben nicht miteinander geredet haben. Der zweite Versuch, bei dem Ansagen wie „Vorsicht, ich fahre jetzt eine Kurve" gemacht wurden, fühlte sich schon viel besser an. „Nur durch die Kommunikation kann ein Vertrauensverhältnis entsteht", machte Rutz noch einmal deutlich. Im dritten Stock bestand zudem die Möglichkeit, sich über die Soziale Betreuung zu informieren. Das Ziel des Aktionstags, das häufig ungerechtfertigte Negativimage des Pflegeberufes zu korrigieren und das Berufsbild der Altenpflege mit all seinen Facetten darzustellen, ist an diesem Tag gelungen. Auch die Lehrer freuten sich, sich im nächsten Jahr wieder mit ihren Schülern über den Altenpflegeberuf in einer Pflegeeinrichtung informieren zu können.

Ihr Ansprechpartner

Julian Valentino Schuschat

Julian Valentino
Schuschat

Unternehmens-
kommunikation
0421 / 537 93-252
0421 / 537 93-260