Frühlingsbasar im Haus "Rotbuche"

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 21. März 2016 eingegeben

Am Sonntag, 20. März 2016, fand im Haus „Rotbuche“ in Bremen-Arsten der alljährliche Osterbasar statt. Die Gäste erwartete wie jedes Jahr ein großes Angebot an dekorativem Kunsthandwerk, eingekochten Marmeladen und leckeren Likören. Ein weiteres Highlight: Ein riesiges Kuchenbüfett lud die Bewohner und Gäste mit diversen hausgemachten Torten zum Naschen und Schlemmen ein. Für die Freunde der deftigen Küche wurden im Garten knackige Würstchen gegrillt. „Den Bewohnern und ihren Gästen hat es gut gefallen“, berichtet Einrichtungsleiterin Kerstin Malnati und freut sich schon auf die nächste Festivität in ihrem Haus.