Pflegeheime vom „Focus“ ausgezeichnet

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 29. Oktober 2015 eingegeben

Große Freude in Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen: Das Magazin „Focus“ hat zahlreiche Pflegeeinrichtungen der Senioren Wohnpark Weser GmbH in einer Spezialausgabe „Leben und Wohnen im Alter“ zu den Top-Pflegeheimen in Deutschland ausgezeichnet.

Dabei bediente sich das Magazin mehrerer Kriterien, die auf Expertenmeinungen basieren: Um empfehlenswerte Pflegeeinrichtungen zu ermitteln, wurden sowohl Heimleiter als auch Pflegeberater aus Krankenhäusern sowie Pflegestützpunkte und Experten vom Online-Portal „pflege.de“  befragt. Grundkriterium war, dass die Pflegeeinrichtungen bei der letzten Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) im Jahr 2014 eine Note, die besser als der Landesdurchschnitt ist, erhielten. Gleichzeitig achteten die Auswerter darauf, dass die Aspekte Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft, Hygiene, Pflege, medizinische Versorgung, soziale Betreuung und Alltagsgestaltung im Vordergrund stehen. Die im Rahmen der MDK-Noten kritisierten Aspekte wie zum Beispiel die gute Pflegedokumentation wurden entsprechend heruntergewichtet.

Auf diese Weise haben es 5.230 Pflegeheime auf die Auswahlliste geschafft und deren Heimleiter um Referenzen für andere Einrichtungen gebeten. 1.632 Heimleiter meldeten sich zurück. Jeder von ihnen konnte bis zu fünf Heime in den Kategorien allgemeine Pflegefälle, Pflegefälle mit Demenz, Pflegefälle mit geringem Budget sowie Wohnen mit Service empfehlen. Insgesamt gab es 10.977 gültige Empfehlungen, die in das Ergebnis einflossen. Nur mehrfach genannte Pflegeeinrichtungen wurden berücksichtigt. Das eigene Heim konnte nicht empfohlen werden.

Daraus resultieren 629 Einrichtungen aus ganz Deutschland, die ab sofort vom „Focus“ als Top-Pflegeheim 2016 gelistet werden. 71 Pflegeheime kommen aus Niedersachen, darunter das Haus „Am Deichfluss“ in Stuhr-Moordeich, die Seniorenresidenz Christophorus in Neuenkirchen-Vörden, Seniorenresidenz Lindenhof in Ihrhove, Seniorenresidenz „Zur Baumschule“ in Weener und das Haus Cappeln. In Nordrhein-Westfalen haben es die Seniorenresidenz „Mathilde“ in Enger und die Seniorenresidenz „Klosterbauerschaft“ in Kirchlengern auf die Liste geschafft.  Auch in Bremen ist ein bemerkenswertes Ergebnis gelungen: Insgesamt wurden sieben Pflegeeinrichtungen ausgezeichnet, davon fünf von der Senioren Wohnpark Weser GmbH: Haus „Am Sodenmattsee 1“ in Bremen-Huchting, Haus „Ellmers“ in Bremen-Hemelingen, Haus „Am Rosenberg“ in Bremen-Hastedt, Haus „Rotbuche“ in Bremen-Arsten sowie das Pflegezentrum Arsten. Gleichzeitig betont der „Focus“, dass die Qualität der nicht genannten Pflegeeinrichtungen selbstverständlich nicht angezweifelt wird.  

 „Wir wissen, dass unsere Mitarbeiter hier Tag für Tag gute Arbeit für unsere Bewohner leisten“, sagt Geschäftsführer Frank Markus der Senioren Wohnpark Weser GmbH. „Umso mehr freuen wir uns, dass es auch von unabhängigen Experten bestätigt wird“, fügt Geschäftsführer Carsten Adenäuer hinzu. „Das ist eine schöne Anerkennung für unsere Mitarbeiter.“